Translate

Mittwoch, 7. Oktober 2015

02.10.2015 | ASTO Park Gilching-Süd: Neue Zentrale für die pro-beam Gruppe

ASTO Park Gilching-Süd: Neue Zentrale für die pro-beam Gruppe 5000 m² für Büro, Forschung/Entwicklung und Produktion Spatenstich und 40 jähriges Firmenjubiläum 

Spatenstich für die neue Zentrale der pro-beam Gruppe
Gilching/Planegg, 02. Oktober 2015 - Der ASTO Park rings um den Flughafen in Oberpfaffenhofen erhält einen weiteren wichtigen Baustein zum Ausbau als High Tech Park. Der Marktführer im Bereich der Elek-tronenstrahltechnik, die pro-beam Gruppe, siedelt sich im ASTO Park Gilching-Süd an. Heute fand der Spatenstich auf dem Grundstück Dornier-, Ecke Zeppelinstraße für den Neubau mit ca. 5.000 m² und einer großen Tiefgarage statt. Das Gebäude, errichtet und finanziert von der Dobeneck-Technologie-Stiftung, wird in einem ersten Bauabschnitt Flächen für Büros sowie für Forschung/Entwicklung und Produktion bereitstellen und eine Investitionssumme von ca. 11 Mio. EUR erfordern. Weiterer er-freulicher Anlass: Die pro-beam Gruppe feiert Firmenjubiläum und kann auf 40 Jahre erfolgreiche Unternehmenstätigkeit zurückblicken.

 Parallel wird die ASTO Gruppe zusammen mit ESB Wärme wie bereits im ASTO Park Oberpfaffenhofen eine weitere große Energiezentrale mit einem Blockheizkraftwerk errichten und so einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Wärme-, Kälte- und Stromversorgung leisten, mit dem auch die nächsten Bauabschnitte im ASTO Park Gilching-Süd versorgt werden sollen.

Die Elektronenstrahltechnik ist ein High Tech Verfahren, mit dem hochpräzise Bauteile z.B. aus der Luft- und Raumfahrt oder dem Automobilbau gefügt, oberflächenbehandelt oder perforiert werden können. Durch den sehr geringen Wärmeeintrag können z.B. schmale und tiefe Schweißnähte fast ohne Verzug ausgeführt, Oberflächen mit starker Beanspruchung optimal gehärtet oder durch die Perforationstech-nik auch feinste Siebe mit individuellen Geometrien hergestellt werden. In dem Neubau für den Haupt-sitz der pro-beam Gruppe werden mehrere Produktionsbereiche sowie das Entwicklungszentrum der Gruppe unter einem Dach zusammengefasst und Erweiterungsmöglichkeiten geschaffen, um neue Ge-schäftsbereiche zu entwickeln.

Der ASTO Park Oberpfaffenhofen, der bis 2017 rund 50.000 m² und auch das kommende neue Flughafenhotel Courtyard by Marriott umfassen wird, wächst jetzt auch ins Gewerbegebiet Gilching-Süd. Dort sollen neben der Firma pro-beam in den nächsten Bauabschnitten auf weiteren 50.000 m² interessante Technologiefirmen und Dienstleister angesiedelt werden. Damit soll auch die „Brücke“ geschlagen werden zum in Zukunft direkt angrenzenden neuen Gewerbegebiet Gauting im Osten und Süden des Flughafens – ein anschauliches Beispiel, wie erfolgreiche Gewerbegebietsentwicklung kommunale Grenzen überschreiten und in realistischen Schritten „bottom up“ gelingen kann.

Die neue Zentrale der pro-beam Gruppe
Heute feierten die Initiatoren den Spatenstich. Zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, darunter der Stellvertretende Landrat des Landkreises Starnberg, Herr Georg Scheitz, der 1. Bürger-meister der Gemeinde Gilching, Herr Manfred Walter, Herr Dietrich Freiherr von Dobeneck für die Dobeneck-Technologie Stiftung, Herr Nicolas Freiherr v. Wolff für die Geschäftsführung der pro-beam Gruppe und Herr Claudius Maschita für die Architekten, halfen mit bei der handfesten Arbeit für die neue Firmenzentrale der pro-beam Gruppe.

Der gesamte ASTO Park wird, wie auch der jetzt zu realisierende Neubau, privat entwickelt, finanziert und betrieben. Dabei haben sich die Fokussierung auf High Tech Themen und Branchen sowie die Ko-operation mit thematisch engagierten Partnern wie jetzt der Dobeneck-Technologie-Stiftung als Grund-lage des Erfolgs erwiesen.

Planung, Vorbereitung und Realisierung der Projektentwicklung rings um den Flughafen Oberpfaffen-hofen liefen und laufen in enger Abstimmung mit den Anliegergemeinden, dem Landkreis Starnberg und dem Bayerischen Wirtschaftsministerium – ein gelungenes Beispiel gelebter und vertrauensvoller Zu-sammenarbeit zwischen öffentlichem und privatem Engagement.

Dr. Bernd Schulte-Middelich, Geschäftsführer der ASTO Besitz- und Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH bedankte sich seitens seines Entwicklerteams und der Partner der pro-beam Gruppe bei allen Beteiligten für die breite Unterstützung.

Nähere Informationen finden Sie in der Presseerklärung.


Ein Presseartikel über den Spartenstich ist u.a. im Merkur und Kreisbote erschienen.



Ansprechpartner 
Dr. Bernd Schulte-Middelich, ASTO Besitz GmbH, Friedrichshafener Str. 5, 82205 Gilching T. 089/3866550, www.astopark.de 

Nicolas Freiherr v. Wolff, pro-beam Gruppe, Behringstraße 6, 82152 Planegg T. 089/8992330, www.pro-beam.com